Biographie

bio1
bio2
bio3
Igor Gordeev wurde im letzten Jahrhundert in Turkmenistan geboren, einem Land in Mittelasien.

Abschlussdiplom bei der Turkmenische staatliche Konservatorium, Studienfach: Orchesterinstrumente, Schlagzeug. Schlagzeuger in verschiedenen Orchestern und Musikgruppen in Russland, Weisrussland, Vietnam, Türkei und andere Länder.

Schon in seiner Schulzeit lernte Igor Gordeev Schlagzeug spielen. Zusammen mit seinen Mitschülern übten sie zu Hause die Songs von Beatles, die damals fast auf der ganzen Welt beliebt waren. Sein erstes Schlagzeug bestand aus Hockern und einem alten Lampenschirm. Langsam wurde Igor Gordeev in seiner Stadt unter Musikern bekannt und sie luden ihn ein, auf verschiedenen Partys mit ihnen zu spielen. Sein erster richtiger Auftrag kam von seiner Schule, wo er auf dem Abschlussball spielte.

Während seines Wehrdienstes durfte Igor Gordeev im Armeeorchester mitspielen. In dieser Zeit lernte er viele professionelle Musiker kennen, die ihm freies Spielen und Noten beibrachten. Mit dem Armeeorchester fuhr er auf die erste Tournee in seinem Leben.

Nach dem Wehrdienst ließ sich Igor Gordeev zum professionellen Schlagzeuger ausbilden. Er besuchte die Musikschule und spielte in dem Ensemble „Ritm“. Er schaffte sich ein richtiges Schlagzeug an, das deutsche „Trowa“.

Nach dem Abschluss spielte er in verschiedenen Musikbands mit („Gunesch“, „Firuza“), die in der Sowjetunion bekannt waren.

Seit 1995 wohnt Igor Gordeev in Deutschland. Seitdem hat er an verschiedenen Projekten teilgenommen und spielt in verschiedenen Bands. Mehr dazu siehe ProjektsBands. In 2004 hat er eigene Schlagzeugschule gegründet und unterrichtet sowie Erwachsende als auch Kinder in verschiedenen Stillrichtungen wie z:B. Jazz , Rock, Pop, Latin und andere.